YOGA
STUDIO RHEDE

 

Vera Sowa

Ich freue mich, als Teil von Alinas Team, Qigong in die Welt zu tragen und möchte mich hiermit vorstellen. Mein Name ist Vera Sowa (Jahrgang 1960), ich bin von Beruf Physiotherapeutin, habe drei erwachsene Töchter und lebe zusammen mit meinem Mann und einer Fellnase in Gelsenkirchen-Buer. Bis mich ein Bandscheibenvorfall 2016 aus der Bahn geworfen hat, habe ich leidenschaftlich gerne als Physiotherapeutin gearbeitet. Dieser Einschnitt hat rückwirkend betrachtet, alles in meinem Leben verändert. In den nachfolgenden Monaten kam die Erkenntnis, dass ich mit meinem Körper und Ressourcen in Zukunft anders umgehen muss und kurze Zeit später, habe ich in der Reha das erste Mal Qigong kennengelernt. Ich war von Anfang an fasziniert und begeistert, weil ich spüren konnte wie es ist, Körper und Geist in Einklang zu bringen. Sport hat in meinem Leben vor dem Bandscheibenvorfall, immer eine große Rolle gespielt. Jogging (bis hin zu Marathon Distanzen), Zumba, Reha-Sport, Rücken-Kurse und Gerätetraining, alles hat nicht dazu geführt, dass es meinem Rücken besser ging. Bis mir mein Körper ganz klar und deutlich die „rote Karte" gezeigt hat. Stopp, bis hierher und nicht weiter! Und dann wurde mir einiges klar. Im Beruf und beim Sport habe ich immer nach dem Leistungsprinzip (höher, schneller, weiter …) gelebt, sprich Energie abgegeben. Durch Qigong habe ich endlich etwas gefunden, das mir hilft, Energie aufzunehmen und gleichzeitig habe ich mich auf eine wundervolle Reise gemacht. Die Reise zu mir! Qigong hilft auf der Reise zu mir selbst, die Welt mit neuen Augen zu sehen, im Hier und Jetzt zu sein und mein Leben nach meiner inneren Bestimmung zu leben. Komm mit mir auf diese Reise, ich lade dich hiermit herzlich ein!

 

Mit Grüßen die von Herzen kommen,

VERA